Referenzen / bisherige Projekte etc.

Jo Oliver: Background, Referenzen & Auszeichnungen

 

 

Background: Der in Berlin lebende Sänger, Komponist, Arrangeur, Produzent, Gitarrist/Multi-Instrumentalist, Lehrbuchautor und Musikverleger mit bürgerlichem Namen Jörg Sieghart arbeitete jahrelang als „Sideman“ auf der Bühne oder Produzent im Studio für andere Künstler. Da er das Singen für sich selbst erst spät entdeckte, veröffentlichte er erst 2017 unter seinem Künstlernamen "Jo Oliver" erstmalig eine eigene Single - "Shine On (You)" (Soul-Rock) - die inzwischen allein auf Spotify über 300.000 mal gestreamt und von vielen internationalen Radiosendern gespielt wurde.

 

 

Referenzen: Der Künstler, der sowohl auf ein Studium der E-Gitarre am „Münchner Gitarren Institut“ (MGI)  als auch am „American Institute of Music“ (AIM) in Wien zurückgreifen kann, lebte in den 90er Jahren überwiegend von Live-Musik mit bis zu 160 Gigs im Jahr. Live und/oder im Studio arbeitete er mit diversen Produzenten, Künstlern, Songwritern, Textdichtern und Musikverlagen zusammen, u.a. mit: Colin Pearson (Entdecker von ALPHAVILLE mit Hits wie „Big in Japan“), Keith Tynes (Ex-Platters), Richard Palmer-James (Ex-SUPERTRAMP), MIKO (Ex-Neonbabies und Grimme-Preisträgerin), Songs Of Lemuria (mit Nik Page, Ex-Blind Passengers), Thomas Wohlfahrt (Finalist StarSearch), Gunter Gabriel, Toni Nissl (Ex-Rio Reiser Band), Bill Courtney (Ex Stevie Wonder Band), Voggenreiter Verlag, Peermusic Verlag, Whale Songs Publishing, BMG, SFB, ZDF, MDR, EMI Publishing und viele andere…….

 

 

Auszeichnungen:

* Mit dem von ihm (unter seinem bürgerlichem Namen Jörg Sieghart)  geschriebenen Titel "Livin' In A Madhouse" (der demnächst auch als Jo Oliver Interpretation veröffentlicht wird…) konnte das Rock-Projekt "Groove@ttack" den IDPC-Wettbewerb der Musiker-Fachzeitschrift "Gitarre & Bass" gewinnen: Der Song wurde Opener der Compilation „Rock/Alternative 3/1997“.

 

* Der von ihm co-produzierten Band „Calaita“ konnte er mit dem von ihm co-geschriebenen Titel „Control“ zum „YoungStar Award“ / 2004 als Preisträger bei Radio Antenne MV (größter Radiosender in  Mecklenburg-Vorpommern) verhelfen.

 

* Für dem von ihm komponierten und produzierten sowie gemeinsam mit Nik Page getexteten „Umweltsong“ des Projekts „Songs Of Lemuria“ gab es eine urkundliche Auszeichnung von DM und der UNESCO im Rahmen der Initiative Umweltsong.

 

* Im Frühjahr 2020 wurde der von Jörg Sieghart produzierte und gemeinsam mit dem Künstler / Interpreten „Gliffo“ (www.gliffo.net) geschriebene Song „Get The Sun In Your Head“ beim internationalen Songwriting-Wettbewerb „Song Of The Year“ von einer internationalen Jury mit einem Award ausgezeichnet. In der hochkarätig besetzten Jury saßen u.a. internationale Künstler wie Lenny Kravitz, Steven Tyler (Aerosmith), Alicia Keys, The Edge (U2), Gwen Stefani, Dave Grohl (Nirvana)…

 

* Das US-amerikanische Portal „Ranker“ listet Jo Oliver in der Liste der besten Soul & Rock Künstler „The Best Soul Rock Band/Artists“ unter den Top20. (Wobei er zwischenzeitlich bis auf Platz 7 hochrutschte…).

 

 

 

Folge Jo Oliver auf Facebook (https://www.facebook.com/Jo.Oliver.artist/ ) 

 

oder Spotify (https://open.spotify.com/artist/4pQ4IhvzyjHkJzl2X7rwVP ).